GPS-Backup: Das Potenzial der Verfolgung niedriger Umlaufbahnen

IMAGE CREDIT:
Bildnachweis
iStock

GPS-Backup: Das Potenzial der Verfolgung niedriger Umlaufbahnen

GPS-Backup: Das Potenzial der Verfolgung niedriger Umlaufbahnen

Untertiteltext
Mehrere Unternehmen entwickeln und setzen alternative Positionierungs-, Navigations- und Timing-Technologien ein, um die Anforderungen von Transport- und Energiebetreibern, Unternehmen für drahtlose Kommunikation und Finanzdienstleistungsunternehmen zu erfüllen.
    • Autor:
    • Autorenname
      Quantumrun-Vorausschau
    • 16. Juni 2022

    Text posten

    Das Global Positioning System (GPS) spielt eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung von Positions-, Navigations- und Zeitdaten (PNT) für verschiedene Unternehmen und Organisationen weltweit, die diese Informationen nutzen, um betriebliche Entscheidungen zu treffen. 

    GPS Backup-Kontext

    Unternehmen, die Milliarden von Dollar in die Entwicklung selbstfahrender Autos, Lieferdrohnen und städtischer Lufttaxis investieren, verlassen sich auf genaue und zuverlässige Standortdaten, um ihren Betrieb reibungslos zu verwalten. Während beispielsweise Daten auf GPS-Ebene ein Smartphone in einem Umkreis von 4.9 Metern (16 Fuß) lokalisieren können, ist diese Entfernung für die selbstfahrende Autoindustrie nicht genau genug. Unternehmen für autonome Fahrzeuge streben eine Standortgenauigkeit von bis zu 10 Millimetern an, wobei größere Entfernungen erhebliche Sicherheits- und Betriebsherausforderungen in realen Umgebungen darstellen.

    Die Abhängigkeit verschiedener Branchen von GPS-Daten ist so weit verbreitet, dass die Störung oder Manipulation von GPS-Daten oder -Signalen die nationale und wirtschaftliche Sicherheit gefährden kann. In den Vereinigten Staaten (USA) erließ die Trump-Regierung im Jahr 2020 eine Durchführungsverordnung, die dem Handelsministerium die Befugnis erteilte, Bedrohungen für die bestehenden PNT-Systeme der USA zu identifizieren, und anordnete, dass staatliche Beschaffungsprozesse diese Bedrohungen berücksichtigen. Das US-Heimatschutzministerium arbeitet auch mit der US-Behörde für Cybersicherheit und Infrastruktursicherheit zusammen, damit das Stromnetz, die Notdienste und andere lebenswichtige Infrastrukturen des Landes nicht vollständig auf GPS angewiesen sind.

    Das Bestreben, die PNT-Verfügbarkeit über das GPS hinaus zu erweitern, führte zu TrustPoint, einem Startup, das sich auf die Entwicklung eines globalen Navigationssatellitensystems (GNSS) konzentrierte und 2020 gegründet wurde. Es erhielt 2 eine Startfinanzierung in Höhe von 2021 Millionen US-Dollar. Xona Space Systems, gegründet 2019 in San Mateo, Kalifornien, verfolgt das gleiche Projekt. TrustPoint und Xona planen, kleine Satellitenkonstellationen in eine niedrige Umlaufbahn zu bringen, um globale PNT-Dienste unabhängig von bestehenden GPS-Betreibern und GNSS-Konstellationen bereitzustellen. 

    Störende Wirkung

    Das Aufkommen von differenzierten GNSS-Systemen kann Branchen, die sich auf PNT-Daten verlassen, dazu veranlassen, kommerzielle Partnerschaften mit verschiedenen Anbietern einzugehen, wodurch Marktdifferenzierung und Wettbewerb innerhalb der PNT- und GNSS-Branche geschaffen werden. Das Vorhandensein unterschiedlicher GNSS-Systeme kann die Schaffung einer globalen Regulierungsbehörde oder eines Benchmarks erforderlich machen, damit die von GNSS-Systemen genutzten Daten anhand dieser Standards verifiziert werden können. 

    Regierungen, die sich bisher auf GPS-Daten verlassen haben, können erwägen, ihre eigenen PNT-Systeme (unterstützt durch eine intern entwickelte GNSS-Infrastruktur) zu schaffen, damit sie von Daten- und Informationsunabhängigkeit profitieren können. Länder können ihre neu entwickelten PNT-Systeme weiter nutzen, um Beziehungen zu anderen Ländern aufzubauen, die versuchen, sich aus sozialen, politischen oder wirtschaftlichen Gründen bestimmten Nationenblöcken anzuschließen. Technologieunternehmen in Ländern, die unabhängige PNT-Systeme entwickeln, können zu diesem Zweck von den nationalen Regierungen mehr Mittel erhalten, was das Beschäftigungswachstum in der Telekommunikations- und Technologiebranche ankurbelt.

    Auswirkungen der Entwicklung neuer GPS-Technologien

    Zu den weiteren Auswirkungen der Bereitstellung von PNT-Daten aus verschiedenen Quellen können gehören:

    • Regierungen, die ihre eigenen PNT-Systeme für spezifische militärische Zwecke entwickeln.
    • Verschiedene Nationen verbieten PNT-Satelliten aus gegnerischen Ländern oder regionalen Blöcken, ihre Grenzen zu umkreisen.
    • Die Erschließung wirtschaftlicher Aktivitäten im Wert von Milliarden von Dollar, da Technologien wie Drohnen und autonome Fahrzeuge zuverlässiger und sicherer für den Einsatz in einer breiteren Palette von Anwendungen werden.
    • GNSS-Systeme mit niedriger Umlaufbahn werden zur vorherrschenden Methode für den Zugriff auf PNT-Daten für betriebliche Zwecke.
    • Das Aufkommen von Cybersicherheitsfirmen, die PNT-Datenschutz als Kundendienstlinie anbieten.
    • Es entstehen neue Startups, die speziell neue PNT-Netzwerke nutzen, um neuartige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

    Fragen zum Kommentieren

    • Soll ein globaler PNT-Standard etabliert werden oder soll es verschiedenen Unternehmen und Ländern erlaubt werden, ihre eigenen PNT-Datensysteme zu entwickeln? Wieso den?
    • Wie würden sich unterschiedliche PNT-Standards auf das Vertrauen der Verbraucher in Produkte auswirken, die auf PNT-Daten basieren?

    Insight-Referenzen

    Für diesen Einblick wurde auf die folgenden beliebten und institutionellen Links verwiesen: